Tortellini mit Tomaten-Ingwer Sauce vegan

Schlagwörter

, , , ,

Bei mir in der Küche hat es heute unglaubliche 28 °C! Das ist komplett irre.
Aber das hat man halt davon, wenn ganz oben im Haus wohnt. Jetzt ist hier zwar alles gut isoliert, aber manchmal bekomme ich das Gefühl, die Isolierung dient nur dazu, die Hitze im Raum zu halten.
Na ja, wenigstens friert man dann nicht. Es gibt immer eine positive Sicht der Dinge. 🙂

Beim Kochen jedoch, kostet es etwas Überwindung. Ist ja irgendwie, wie Kochtopf schwingen in der Sauna.
Beim Blick in den Kühlschrank, fiel die Wahl auf Tortellini. Die in dieser Woche, wie zufällig, in meiner Post lagen. Lieben Dank an dieser Stelle.
Ich fand es gut, denn darauf hatte ich richtig Lust.
Jetzt musste noch eine fruchtig-frische Sauce mit etwas Schärfe dazu.

278

Tortellini mit Tomaten-Ingwer Sauce
(2 Personen)

Weiterlesen

Advertisements

Curry Linsen mit Reis-Quinoa Mischung

Schlagwörter

, , ,

Schon wieder vergehen die Wochen wie im Flug. Noch immer viele Überstunden und keine Zeit zu posten.
Meine Ernährung hab ich auch vernachlässigt. Viel zu viel Brot mit Aufstrich und anderen Sachen darauf. Aber das geht halt schnell.
Und bei meinen unregelmäßigen Arbeitszeiten ist die schnellste Küche manchmal auch die verlockendste.

Bis ich mir die „Weizenwampe“ von Dr. med. William Davis gekauft habe. Dieser Mann hat mich nach nur wenigen Seiten aus meinem
Brot- und Brötchenhimmel geschubst. Dr. Davis ist der Ansicht, dass der Weizen, den wir heute kaufen können, genetisch so modifiziert ist,
dass er unserem Körper nicht mehr gut tut. Aber auch andere Getreidearten kommen nicht viel besser weg.

Nun habe ich zwar keine Nahrungsunverträglichkeiten, aber dass sich ein zu viel davon als Bauchfett ansetzt glaube ich sofort.
Weizen kaufe ich schon lange nicht mehr, zu mir passt Dinkel besser.
Im Buch bin ich noch nicht mal bei der Hälfte, mal sehen was es noch bringt. Interessant ist es aber allemal.

Bücher über Ernährung helfen einem sich bewusster zu machen, was man jeden Tag in sich rein stopft. Einen kritischen Blick darauf, sollte
man jedoch behalten. Euer bester Ernährungsberater ist und bleibt das Bauchgefühl. Denn ich bin der Meinung, dass unser Körper uns
anzeigt, was er gerade braucht. Vielleicht sollten wir darauf genauer hören.

Gebracht hat mir das Buch aber doch was. Es hat mich aus dem einseitigen Trott wieder rausgeholt. Stulle nur ab und zu, und lieber wieder abwechslungsreich ernähren.

275

Curry Linsen mit Reis-Quinoa Mischung

Zutaten:
Weiterlesen

Belugalinsen-Kokos-Curry mit grünem Spargel

Schlagwörter

, , ,

Ich hab mir letzte Woche einige vegetarische Kochzeitschiften gekauft. Dabei wusste ich gar nicht, dass es dabei schon eine so große Auswahl gibt.
Eine der Zeitschriften war die köstlich vegetarisch – Die neue Lust am Kochen.
Von den vielen vegetarischen Rezepten sind 24 Rezepte vegan und im Rezeptverzeichnis auch als solche gekennzeichnet.
Die Fotos darin laden einen sofort zum Ausprobieren ein.

274

Und dieses Kokos-Curry stach mir da auch gleich ins Auge. Das musste ich probieren.
Und ich hab es nicht bereut. War gar nicht viel Arbeit und es hat richtig lecker geschmeckt.

Weiterlesen

Nachgekocht: Zitronenkartoffeln mit Guacamole

Schlagwörter

, ,

Vor einigen Tagen stolperte ich auf stern.de über eine Videoserie mit Nicole
Just. Dieses Mädel kennen wir ja schon von ihren Kochbüchern.
Und diesmal hat sie eine kleine Videoserie namens „Kochschule vegan“ gemacht.
Ich hab mir die Kartoffeln mit Guacamole ausgesucht, und mich dabei ziemlich
ans Video gehalten. Nur ein paar Süßkartoffeln wollten bei mir noch unbedingt
aufs Blech.

270

Und in der Guacamole brauche ich noch Knoblauch. Aber sonst war ich,
für meine Verhältnisse, relativ „rezepttreu“.

Weiterlesen

Veganer Reindling

Schlagwörter

, , , ,

Bei uns im Hause ist es Tradition, dass die ganze Familie am Ostersamstag gemeinsam zu Abend isst.
Und was an diesem Tag auf keinen Fall fehlen darf, ist ein Kärntner Reindling.
Die Rezepte hierzu sind von Familie zu Familie unterschiedlich. Und sogar bei uns werden drei verschiedene Versionen gebacken.
Reindling schmeckt sehr lecker mit Marmelade oder Löwenzahnhonig.
Aber zu Ostern, und ich meine nur zu Ostern, essen ihn mit Schinken (bei mir natürlich vegan) und frisch geriebenen Kren.
Seltsamerweise schmeckt das sogar. 🙂 Allerdings kann es sich empfehlen, einige Taschentücher bereit zu stellen.
Denn wenn man zu viel Kren erwischt, kann es schon mal zu tränenden Augen und laufenden Nasen kommen.

268 (2)

Veganer Reindling

Zutaten:

  • 300 g Pflanzenmilch (lauwarm)
  • ¾ Würfel Hefe
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Orangenzucker (optional)
  • 60 g vegane Margarine
  • 1 gehäufter TL Pfeilwurzmehl mit 3 TL Wasser verrührt
  • 1 TL EyGelb mit 6 TL Wasser verrührt
  • 1 gute Prise Salz (das ist wichtig, ohne Salz schmeckt es nicht)
  • 600 g Dinkelmehl hell

Weiterlesen

Auswärts essen – Zu Gast beim Pritzlwirt

Schlagwörter

,

Essen gehen als Veganer ist meist nicht besonders aufregend. Zumindest, wenn man wie ich, auf dem Land lebt.
Ich habe jedenfalls keine Lust an einem Salat zu knabbern, während alle anderen um mich herum schlemmen. Was durchaus passieren kann, wenn man sich zu einem Spontanbesuch in einem Gasthof entschließt.

Weitaus empfehlenswerter ist es, sich im vorhinein zu erkundigen, ob man als veganer Gast willkommen ist.
So habe ich mich dieses Mal schon im Laufe der Woche online beim Gasthof meiner Wahl, dem Pritzlwirt in Burghausen, erkundigt, ob mir der Koch etwas Veganes auf den Teller zaubern könne.

Die Antwort kam prompt: Ist kein Problem. Wir können gerne vegan für sie kochen.
Ich sollte sie es nur bei der Tischreservierung wissen lassen.

Volltreffer! Da fühlt man sich gleich willkommen.

262

Weiterlesen

Kakaostrudel mit Birnen vegan

Schlagwörter

, , , ,

251

Kakaostrudel mit Birnen vegan

Zubereitung:

90g Cashews für mindestens 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen, dann abgießen und im Mixer zerkleinern.
In eine kleine Schüssel geben und mit 3 EL Kakao vermischen. Einen Schuss Sojamilch dazu, damit eine dicke Creme entsteht.
4 EL Staubzucker und einige Spritzer Zitronensaft unterrühren.  Eventuell etwas Rum einrühren.

5 Birnenhälften aus der Dose in 1 cm kleine Würfel schneiden und zur Seite stellen.

Einige TL Kokosöl in der Mikrowelle kurz erhitzen, die 4 Strudelblätter (1 Pkg.) damit bestreichen und übereinander stapeln.

Die Kakaocreme auf die Strudelblätter geben, verstreichen und die Birnenwürfel gleichmäßig darauf verteilen.
Den Strudel aufrollen, die Seiten nach unten einklappen und auf ein mit Backpapier belegten Backrost geben.

Den Rest vom Fett auf dem Strudel verstreichen und noch eine Schicht Sojajoghurt (mit einem Schuss Wasser vermischt) darüber pinseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 20 Minuten backen.

Guten Appetit!

Heidelbeer-Kokos-Kuchen

Irgendwie wird die Arbeit trotz geleisteter Überstunden aller Mitarbeiter nicht weniger. Eigentlich eine gute Sache, allerdings hat man dann für andere Sachen nicht mehr so viel Zeit.
Klar, ich koche mir schon noch was. Ein Foto davon zu machen geht sich auch aus, aber noch ein Rezept dazu zu posten… Da wird es dann schon brenzlig.

Aber heute ist Samstag, ich bin zu Hause, und hab ich richtig Zeit für mich.
Was braucht man an so einem Wohlfühltag am meisten? Was Süßes natürlich. 🙂

250

Heidelbeer-Kokos-Kuchen
Weiterlesen

Vesttagsbraten mit veganer Bratensauce und Salzkartoffeln

Schlagwörter

,

Diesen Vesttagsbraten gab es bei mir auch schon zu Weihnachten. Heute jedoch gab es nur die eingefrorenen Reste. War schon gut, aber frisch gebraten aus der Packung war er der Hammer.
Die Bratensauce hab ich schon vor langer Zeit bei Chefkoch entdeckt. Sie ist nur leicht abgewandelt und ergibt bei meiner Menge 350 ml.
Hier geht’s zum Originalrezept von lobloch4. Danke an dieser Stelle fürs Einstellen.

247

Weiterlesen