Schlagwörter

, , , ,

Heute war ich früh auf, hab Biscuits gebacken und im Bett gefrühstückt.
Da wurde der Plan einkaufen zu gehen schnell verworfen und anstelle dessen, hab ich den Tag zum faulen Samstag erklärt.

Da braucht man natürlich auch ein leckeres, schnelles Mittagessen.

108

Vegane Ribz mit dicken Ofenchips

Zutaten:

  • ein paar kleine Kartoffeln
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • ein paar Umdrehungen frisch gemahlenen Pfeffer
  • 4 TL Öl (in habe Traubenkernöl verwendet)

Zubereitung:

Ofen auf 210° C vorheizen.

Kartoffeln waschen, schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Gewürze in einer Schüssel mit dem Öl vermengen, die Kartoffeln dazugeben und gut durchmischen.
Backpapier auf ein Backblech geben und die Scheiben darauf verteilen.
Auf mittlerer Schiene, Ober- und Unterhitze ca. 25- 30 Minuten backen.

Wenn die Kartoffeln leicht Farbe bekommen haben, den Kontaktgrill vorheizen.

Die Ribz auf den heißen Grill werfen und beidseitig anbraten.
Optional noch etwas Barbecue Sauce darauf verteilen und den Kontaktgrill nochmals kurz schließen.

Mit den Ofenkartoffeln servieren.

Mahlzeit.

109

Fazit:

Von der Konsistenz finde ich die Veg Ribz ziemlich authentisch. Allerdings sind sie mir ein wenig zäh geworden. Vielleicht hatte ich sie auch zu lange auf dem Grill.
Mal sehen wie sie nächstes Mal werden.

Vom Geschmack her finde ich sie prima. Ich hatte die Geschmacksrichung Dolce, und meine Spicy & Sweet Barbecue Sauce hat damit sehr gut harmoniert.

Bei mir kommen sie wieder in den Einkaufswagen. Ich möchte noch einiges damit ausprobieren.

Es wäre schön, Zubereitungstipps oder Rezeptideen auf der Innenseite des Verpackungskartons zu finden.

Advertisements