Schlagwörter

, ,

Nach all dem Festtagsmästen war mir diesmal nach etwas leichterem der Sinn.
Und Bohnen gehören zu meinen Lieblingen. Vor allem als Salat kommen Bohnen aller Variationen immer wieder auf den Tisch.

Ich hab für spontane Essenswünsche immer Dosenbohnen in meiner Speisekammer. Getrocknete Bohnen zwar auch, aber mir fehlt es meistens an der Disziplin, Essen vorauszuplanen.
Und schmecken tut es mit Dosenbohnen auch, wenn man sie im Sieb gut wäscht.

234

Leckere Böhnchen
(2 bis 3 Portionen)

Zutaten:

  • etwas Öl
  • 1 Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
  • 6 Snackpaprika (versch. Farben), in kurze, dünne Streifen geschnitten
  • 6 Mini Rispentomaten, in Scheiben geschnitten
  • ½ Zucchini, kleingeschnitten
  • 1 Dose weiße Bohnen (400g), gut abgespült!
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Paprika rosenscharf
  • Cumin
  • 1 Dose Tomaten stückig (400g)
  • 2 cm Stück Ingwer, geschält und gerieben
  • Petersilie, klein geschnitten

Zubereitung:

Die Zwiebel im Öl glasig dünsten. Die Paprika, Tomaten, Zucchini und Bohnen dazugeben und noch einige Minuten dünsten.
Mit den Gewürzen mutig abschmecken.
Die Tomaten zugeben und den Ingwer unterrühren.
Das Ganze noch mindestens eine viertel Stunde köcheln lassen und vor dem Servieren noch die Petersilie einrühren.

In Schälchen geben und mit kleinen Brötchen servieren.

Guten Appetit.

Es schmeckt übrigens am nächsten Tag noch besser.
Ich hatte knusprige Steinofenbrötchen von Sinnack dazu.

Advertisements