Schlagwörter

, , ,

Die letzten 2 Wochen waren stressig in der Arbeit. Überstunden waren angesagt. Da blieb nicht mehr viel Zeit zu bloggen. Arbeit geht vor.

Dieses Wochenende war jedoch ganz chillig. Draußen schneit es und ich fühl mich unter der Decke auf der Couch pudelwohl.
In die Küche hab ich es trotzdem noch geschafft.

Viel Frisches gab der Kühlschrank zwar nicht mehr her, ehrlich gesagt, fast gar nichts. Aber für ein Tempeh Brötchen hat es noch gereicht.
Und Tempeh ist eine feine Sache. Eiweiß, B-Vitamine, Eisen, alles drin.

242

Erdnuss Tempeh Sandwich

Zutaten:

  • 100 ml Kokosmilch
  • 5 EL Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Agavendicksaft
  • ½ – 1 TL Knoblauchgranulat
  • ½ – 1 TL Currypulver
  • Chili nach Geschmack
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • ca. 2 cm frischen Ingwer gerieben (gerieben ca. ½ TL)
  • etwas Rapsöl
  • 1 Packung Tempeh
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Stück Baguette
  • 1 Blatt Eisbergsalat
  • optional: Gute Laune Gewürz von Sonnentor zum Garnieren

Zubereitung:

Die Zutaten für die Erdnusssauce in einem kleinen Mixer mixen. Nochmal abschmecken und fertig. Im Personal Blender geht das ganz fix.

Tempeh in ½ cm dicke Scheiben schneiden, etwas salzen und pfeffern und in Öl, in einer beschichteten Pfanne, beidseitig goldbraun anbraten. Auf einem Blatt Küchenrolle abtropfen lassen.
Das Baguette halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in der Pfanne anrösten.

Brot rausnehmen, mit Sauce bestreichen und mit Salat und Tempeh belegen. Nochmal Sauce drauf, etwas Gute Laune darauf streuen, Deckel zu und fertig.

Natürlich könnte man die Sauce auch erhitzen. Aber heute war mir eher nach kalter Sauce.

Nachdem von heute noch einiges übrig ist, werde ich es morgen in den Kontaktgrill werfen. Mal sehen, vielleicht gibt es dann nochmal ein Foto.

Die Sauce kann man auch noch mit Süß-Saurer Chilisauce abschmecken. Schmeckt auch gut.
Übrig gebliebene Sauce esse ich übrigens gerne zu Pommes. 🙂

243
Sieht auf den ersten Blick seltsam aus, wie Camembert mit kleinen Kugeln. Schmeckt lecker, irgendwie leicht nussig.

244
Angebraten sieht es schon besser aus.

 

 

Advertisements